Pflichtinformationen

Erstinformation zum Vermittlerstatus gem. §34 d GewO sowie § 11 VersVermV

 

Vermittlerstatus

Der Vermittler besitzt eine Gewerbeerlaubnis als Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 GewO. 

 

Abhängigkeiten über Beteiligungen

Es bestehen keine unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen des Vermittlers von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen. Kein Versicherungsunternehmen hält mittelbare oder unmittelbare Beteiligungen von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals des Vermittlers.

 

Vermittelt und ggf. beraten wird zu Versicherungen aus der gesamten Breite des in Deutschland bestehenden Marktes soweit dies im Rahmen der behördlichen Zulassung als Versicherungsmakler gem. § 34 d GewO zulässig ist.

 

Aufsichtsbehörde gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 3 TMG:

Industrie- und Handelskammer zu Berlin

Fasanenstraße 85, 10623 Berlin

 

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e. V

Breite Straße 29, 10178 Berlin

Auskunft über Tel.: 030 20308-0

Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info

Registernummer: D-6TRB-QGFSI-61

 

Schlichtungsstellen - außergerichtliche Streitbeilegung

Versicherungsombudsmann e.V.

Postfach 08 06 32, 10006 Berlin

Ombudsmann für Private Kranken- und Pflegeversicherung

Postfach 06 02 22, 10052 Berlin

Erstinformation zum Vermittlerstatus gem. § 34 f GewO sowie § 12 FinVermV

 

Der Vermittler besitzt eine Gewerbeerlaubnis als Finanzanlagenvermittler nach § 34f Absatz 1 Satz 1

Nummer 1 (Investmentfonds) und

Nummer 2 (Geschlossene Fonds)

der Gewerbeordnung.

 

Vermittelt und ggf. beraten wird zu Finanzanlagen aus der gesamten Breite des in Deutschland bestehenden Marktes soweit dies im Rahmen der behördlichen Zulassung als Finanzanlagenvermittler gem. § 34 f GewO zulässig ist.

 

Diese Erlaubnis wurde Herrn Robert Sprotte erteilt durch das Ordnungsamt des Bezirksamtes Neukölln von Berlin, 12040 Berlin.

 

Herr Robert Sprotte ist im Register der Industrie‐ und Handelskammer Berlin, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin mit der oben genannten Gewerbeerlaubnis unter der Registernummer D‐F‐107‐U4U5‐14 eingetragen.

 

Diese Eintragung kann unter http://www.vermittlerregister.info (s.o. "Gemeinsame Registrierstelle") eingesehen werden.

 

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung

Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg

Erstinformation zum Vermittlerstatus gem. § 34 i GewO sowie ImmVermV

 

Der Vermittler besitzt eine Gewerbeerlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler nach § 34 i Abs. 1 GewO.

 

Vermittelt und ggf. beraten wird zu Immobiliardarlehen aus der gesamten Breite des in Deutschland bestehenden Marktes soweit dies im Rahmen der behördlichen Zulassung als Immobiliardarlehensvermittler gem. § 34 i GewO zulässig ist.

 

Diese Erlaubnis wurde Herrn Robert Sprotte erteilt durch das Ordnungsamt des Bezirksamtes Neukölln von Berlin, 12040 Berlin.

 

Herr Robert Sprotte ist im Register der Industrie‐ und Handelskammer Berlin, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin mit der oben genannten Gewerbeerlaubnis unter der Registernummer D-W-107-N7VV-87 eingetragen.

 

Diese Eintragung kann unter http://www.vermittlerregister.info (s.o. "Gemeinsame Registrierstelle") eingesehen werden.

 

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung

Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg

Art und Quelle der Vergütung

 

Die Vergütung erfolgt in der Regel durch die vermittelten Produktgeber in Form von in die jeweiligen Produkte bereits einkalkulierten Provisionen.

 

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es auch möglich gegen Honorar zu beraten bzw. zu vermitteln. In diesem Fall würde die Vergütung direkt durch den Kunden in Form von separat zu zahlenden Honoraren erfolgen. Dies erfolgt entsprechend einer gesondert zu treffenden Vergütungsvereinbarung.

 

 

Die Form der Vergütung ist jeweils abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden und den Produkten, welche eventuell vermittelt werden.

Informationen zum Umgang mit Beschwerden

 
Ihre Zufriedenheit hat für uns höchste Priorität. Falls Sie dennoch einmal nicht mit unserer Tätigkeit zufrieden sein sollten, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei uns einzureichen.

Die Beschwerde kann schriftlich per Brief, per Fax oder per E-Mail eingereicht werden. Sie können dazu die im Impressum unserer Internetseite angegebenen Adress- und Kontaktdaten verwenden.

Erhalten wir von Ihnen eine Beschwerde, bestätigen wir Ihnen unverzüglich deren Eingang und unterrichten Sie über das Verfahren der Beschwerdebearbeitung sowie die ungefähre Bearbeitungszeit. Sollten wir feststellen, dass Ihre Beschwerde einen Gegenstand betrifft, für den wir nicht zuständig sind, informieren wir Sie umgehend hierüber und teilen Ihnen, soweit uns dies möglich ist, die zuständige Stelle mit.

Wir werden Ihre Beschwerde umfassend prüfen und uns bemühen, diese schnellstmöglich zu beantworten. Sollte dies einmal nicht möglich sein, unterrichten wir Sie über die Gründe der Verzögerung und darüber, wann die Prüfung voraussichtlich abgeschlossen sein wird.

Auf Wunsch erteilen wir Ihnen alle Benachrichtigungen und Informationen schriftlich.

Sofern wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht vollständig nachkommen können, erläutern wir Ihnen die Gründe hierfür und weisen Sie auf etwaig bestehende Möglichkeiten hin, wie Sie Ihr Anliegen weiter verfolgen können.